SCHREIBWERKSTATT FÜR ERWACHSENE

Ich leite seit vielen Jahren Schreibkurse (u.a. VHS Kaiserslautern/ VHS Frankenthal/ Privat), einfach deshalb, weil ich nichts lieber tue, als zu schreiben oder über das Schreiben zu reden. Schreiben ist ein Handwerk mit tausend Tücken – aber jedes Handwerk ist lernbar.
Allerdings ist der Weg vom Kopf zum Papier oft mit ungeahnten Fragen und Schwierigkeiten gepflastert.
Wie schaffe ich interessante, lebendige Figuren mit Fehlern und Macken? Wie baue ich ihnen Kulissen die Farbe, Atmosphäre und Temperatur haben? Wie entsteht zwischen meinen Figuren Spannung und wie führen sie atemberaubende Dialoge? Kurz: Wie kann ich im Schreiben die Welt neu sehen und meine Leser fesseln?
Teilnehmerzahl / Dauer nach Vereinbarung


SCHREIBWERKSTATT FÜR KINDER

Die Schule ist nicht immer dazu geeignet, Kindern Spaß am Schreiben zu vermitteln. Aber wäre es nicht schön, wenn jeder Schüler in der Schulzeit die Gelegenheit bekäme, über die Dinge zu schreiben, die ihn interessieren? Fern von Notendruck und Textanalysen? Schreiben als das zu erleben, was es ist - eine Welt voll magischer Worte, in der sich die Sätze nicht mit Krawatte in den Zeilen herumdrücken? Nach vielen Schreibwerkstätten mit Kindern (u.a. Heinrich-Heine Gymnasium Kaiserslautern, Grundschule Bobenheim-Roxheim, Lampertheim und Mannheim/Sandhofen) weiß ich, dass die Freude an Sprache ursprünglich in uns ist und gepflegt werden sollte. Nicht damit alle Schriftsteller werden, sondern damit allen Schreiben Spaß macht. Denn Schreiben schult die Wahrnehmung, macht aufmerksam, schärft die Sinne und gehört- nicht zuletzt - zu den Basiskompetenzen.
Teilnehmerzahl/ Dauer nach Vereinbarung


REDE UND RHETORIK

"Nichts ist schwerer, als bedeutende Gedanken so auszudrücken, dass jeder sie verstehen muss" – sagt schon Arthur Schopenhauer.
Das Seminar zu Rede und Rhetorik soll dazu beitragen. Behandelt werden Themen wie:
Redeanlass und - ziel, den originellen Einstieg, zielgruppengerechte Formulierungen, klare und verständliche Sprache, rhetorische Stilmittel, Artikulation, Lautstärke, Variation des Sprechtempos, Sprechpausen und Körpersprache.
Durch kurze, praxisnahe Übungen lernen die Teilnehmer frei zu reden, Akzente zu setzen und ihre Zuhörer mitzunehmen - nach dem Motto: If you want my interest, interest me.


SOFT SKILLS

Fachliche Qualifikation ist nur die halbe Miete.
Jedes Referat, jede Seminararbeit, jede Präsentation – ob an der Uni oder im späteren Beruf- braucht nicht nur eine sachgerechte Erarbeitung, sondern auch eine sachgerechte Vermittlung. Kommunikative Kompetenz hat unter den Soft Skills eine herausragende Bedeutung.
Zur kommunikativen Kompetenz gehören neben Angemessenheit, sprachlicher Richtigkeit und Verständlichkeit auch Körpersprache, Auftreten und stimmliche Präsenz.
Ziel des Seminars ist es, das Präsentationsverhalten der Teilnehmer zu trainieren und zu verbessern.
Das Seminar umfasst: Rollenspiele, Wahrnehmungsübungen, Körpersprache, Textinterpretation, Atem, Sprechrhythmus, Stimmsitz, das Erkennen und Verbessern stimmlicher Probleme und Artikulation.
Die Teilnehmer sollten bequeme Kleidung tragen und ein Kurzreferat, eine Präsentation oder einfach einen Lieblingstext mitbringen.


LESUNGEN

Und natürlich mache ich Lesungen aus meinen Büchern:
Da bin ich käuflich und zwar gerne. Wobei ich versuche, mich nicht einfach nur hinzusetzen und stur aus dem jeweiligen Buch zu lesen. Ein Buch ist immer mehr als schwarze Zeilen auf Papier. Da gibt es die Recherche, die oft interessant ist, Dinge, die man gelernt hat und die nicht in die Geschichte gepasst haben, trotzdem aber hochspannend sind, witzige oder auch mal tragische Begebenheiten, die es nicht auf die Seiten geschafft haben. Kurz: Ich erzähle meist die Geschichte um die Geschichte. Interesse? Einfach mailen.
Ansonsten siehe WORTLAUT.